Start | FAQ | Drucken | Merken |   

Kontakt & Beratung


Sie suchen eine bestimmte Information, eine Adresse oder einen Ansprechpartner?

» Hier geht's zur Rezeption.


Suche


Newsletter


Partner


1. Berufliche Weiterbildung


Wo erhalte ich Informationen zu beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten?

Informationen zu Weiterbildungsangeboten sind über Arbeitgeberverbände, der IHK und HWK, Bildungseinrichtungen und verschiedenen Datenbanken (z.B. Kursnet) erhältlich. Beratung zu allen Fragen der Weiterbildung bieten auch die örtlichen Agenturen für Arbeit/ARGEn.

Welche Formen der beruflichen Weiterbildung gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen Anpassungs- und Aufstiegsqualifizierung unterschieden. Während die Anpassungsqualifizierung der ständigen Aktualisierung und Anpassung des vorhandenen Wissens und Könnens dient, beinhaltet die Aufstiegsqualifizierung die Befähigung, entsprechend verantwortungsvolle Positionen in Unternehmen zu übernehmen.

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Ob eine Weiterbildungsförderung generell möglich ist, entscheidet die Agentur für Arbeit/ARGE ihres Wohnortes. Sie erhalten für die Förderung einen Bildungsgutschein und können unter zugelassenen Bildungsangeboten selbstständig auswählen. Grundsätzlich werden die notwendigen Lehrgangskosten erstattet. Ein Zuschuss zu den notwendigen übrigen Weiterbildungskosten (z. B. Fahrkosten und Kinderbetreuungskosten) kann gewährt werden.
Seit 2009 gibt es auch umfangreiche Fördermöglichkeiten für Mitarbeiter in Zeitarbeitsfirmen und bei Kurzarbeit.

Was sind die Vorrausetzungen zum Erhalt eines Bildungsgutscheines?

Die Teilnahme an einer Weiterbildungsmaßnahme muss notwendig sein, das heißt, um im Falle von Arbeitslosigkeit eine berufliche Eingliederung zu erreichen oder eine drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder einen fehlenden Berufsabschluss nachzuholen. In der Regel muss man eine dreijährige berufliche Tätigkeit oder eine abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen. Die Beratung erfolgt durch die Agentur für Arbeit oder die ARGE.